Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


blog:2007:03:14:hauptversammlung_mit_ehrungen_2007

Hauptversammlung mit Ehrungen 2007

Datum: Mittwoch, 14. März 2007
Ort: Roth, Gasthof Wegscheide
Beginn und Dauer: 15.00 Uhr bis 17.10Uhr
Teilnehmer: 13, davon 12 stimmberechtigte Mitglieder

Kreisvorsitzender Hermann Wölfle begrüßte die Anwesenden; von den zu ehrenden Mitgliedern hätten sich etliche wegen Unabkömmlichkeit entschuldigt.

Sein besonderer Gruß galt dem Referenten Gerhard Gronauer, erster Vorsitzender des Bezirks Mittelfranken, der aus erster Hand aktuelle Informationen aus dem Landes- und Bezirksverband mittteilte, wobei er auch auf informelle Wünsche von Anwesenden einging.

Zu seiner Person sagte Gerhard Gronauer, dass er vormals Rechtsbeauftragter des Bezirks im BLLV gewesen sei und daher Fachmann in juristischen Fragen des Lehrerberufs sei. Seine aktuellen Informationen zu:

1.1 Arbeitszimmer: Es laufen mehrere Klagen des BLLV gegen die Streichung der Anerkennung des Arbeitszimmers beim Finanzamt.

1.2 Pendlerpauschale: Erste Entscheidung in Niedersachsen: Die Kürzung der Pendlerpauschale ist verfassungswidrig, das Bundesverfassungsgericht muss noch entscheiden, Musterklagen werden gestellt.

2. Rente mit 67: Die Rente (Lehrer haben Pension) mit 67 wird wohl auf das Beamtenrecht übertragen, vielleicht nicht ganz so streng wie in der freien Wirtschaft. Wer mit 65 Jahren in den Ruhestand geht, bekommt einen Versorgungsabschlag.

3 Besoldung: Das Weihnachtsgeld ist bis zum Jahr 2009 jetzt gesichert

4 Altersteilzeit: Die Altersteilzeit nach Vollendung des 60. Lebensjahrs gilt noch bis 2009 (Beginn der Altersteilzeit). Eine Verlängerung ist nicht zu erwarten.

5 Kommunalpolitisches Treffen, Zukunft der Hautschule: Die Eltern werden in Zukunft die Hauptschule abschaffen, (nur weg von der Hauptschule“), die Hauptschulen bluten aus, M-Klassen können nicht mehr gebildet werden, nur die Schülerzahlen an den Gymnasien bleiben gleich hoch, das Niveau sinkt, sowohl am Gymnasium wie beim Quali“ an der Hauptschule. Es gäbe Betriebe, die sagen: Von dieser Schule nehmen wir keine Schüler mehr“. Problem in den Hauptstädten sei der Migrantenhintergrund. Im Saarland ist die Hauptschule schon abgeschafft worden, zweigliedriges Schulsystem, Hinwendung zur Regionalschule. Chancen, einen Ausbildungsplatz zu finden führt über einen Praktikumsplatz, bei dem sich der Hauptschüler bewähren kann. Die Zukunft der Hauptschule wird auch ein Thema bei der Landesdelegiertenversammlung sein.

So weit die Ausführungen von Gerhard Gronauer, für die sich Kreisvorsitzender Hermann Wölfle bedankte. Beide nahmen die Ehrungen für langjährige Mitglieder vor, die Liste umfasste folgende Namen:

  • 25 Jahre: Beate Buchholz, Fr. Hörner, Gertrud Neumeier; Renate Raumberger
  • 30 Jahre: Alfred Dengler, Sibylle Custodis, Erwin Gerstner, Karin Bartenstein, Renate Huber, Werner Reindl, Fr. Rupprecht, Claudia Schatz, Günter Schwendner
  • 35 Jahre: Hiltrud Fischer, Hanne Kluge, Kurt Kramer, Brigitte Scharf, Günther Wagner, Kurt Weitzel, Hermann Wölfle
  • 40 Jahre: Volkmar Dietrich, Jochen Röder, Gusti Wechsler
  • 45 Jahre: Kurt Graf, Hans Weiß
  • 60 Jahre: Therese Schmid

Die anwesenden Geehrten wurden mit einem Blumenstock und einer Flasche Wein beschenkt. Eine besondere Anerkennung erhielt Kurt Graf für seine 38 Jahre lang währende Tätigkeit als Schriftführer mit der Überreichung des Mittelfrankentellers.

Da der Kreisverband Roth bisher noch keine Satzung hatte, wurde eine Satzung von der Versammlung beschlossen. Als Vorlage diente eine Mustersatzung des Verbands, die von einer vorangegangenen Vorstandssitzung überarbeitet wurde. Bei der jetzigen Verlesung wurden noch redaktionelle Veränderung vorgenommen sowie die Möglichkeit des Ausschlusses eingefügt. Wesentliche Veränderung betrifft die Neuwahlen, die nun alle drei statt bisher zwei Jahre stattfinden. Die Satzung wurde einstimmig genehmigt.

Berichte:

KV-Vorsitzender Hermann Wöfle gab seinen Tätigkeitsbericht über die vergangenen zwei Jahre ab.

Der Kreisverband umfasst 2007 125 Mitglieder, die jungen Leute kämen wenig zu den Versammlungen. Die Homepage findet ein gutes Echo. Er erinnerte an die gelungenen Veranstaltungen in den letzten beiden Jahren, besonders erwähnte er den Erfolg bei den örtlichen Personalratswahlen, bei denen der BLLV siebzig Prozent der Stimmen gewinnen konnte. Er nahm an den Sitzungen des Bezirksverbands teil, besuchte Geburtstagsjubilare und bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern für ihre Mitarbeit. Zum Andenken an das verstorbene Mitglied Herr Horst Höfer bat er die Anwesenden um stilles Gedenken.

Kassenbericht:

Da der Kassier Kurt Kramer verhindert war, erstattete die Kassenprüferin Ottilie Fichtner den Kassenbericht. Sie hatte zusammen mit Hans Hofmann den Kassenstand geprüft und lobte den Kassier für seine zuverlässige und einwandfreie Arbeit und bat daher um Entlastung.

Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Neuwahlen:

Die bisherige Vorstandschaft hatte Vorschläge für die Besetzung der Ämter vorbereitet. Da es keine Gegenkandidaten gab, war die Versammlung für eine offene Abstimmung; alle Personen wurden einstimmig gewählt: 1. Vorsitzender: Hermann Wölfle Stellvertreter: Renate Raumberger, Jochen Röder Webmaster und Vertreter der Schulleiter: Eduard Gradl Schriftführer: Günter Schwendner Kassier: Kurt Kramer Sozialreferent: Werner Glora Reisereferent: Volkmar Dietrich Referentin für Textilarbeit/Hauswirtschaft: Liselotte Schaefer Sportreferent: Kurt Weitzel Beisitzerin: Heidi Gliedstein Kassenrevisoren: Ottilie Fichtner, Hans Hofmann

Hermann Wöfle wies noch auf das Jahresprogramm hin, die Fahrt nach Trier und Luxemburg im Mai ist mit 24 Teilnehmern ausgebucht, und Reiserefernt Volkmar Dietrich hat für das Jahr 2008 als einwöchige Flugreise die baltischen Staaten, das ehemalige Ostpreußen im Visier.

Georgensgmünd, im März 2007 Kurt Graf Schriftführer

blog/2007/03/14/hauptversammlung_mit_ehrungen_2007.txt · Zuletzt geändert: 2007/03/14 00:00 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge