Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


blog:2014:10:31:besichtigung_der_firma_luxhaus_in_georgensgmuend

Besichtigung der Firma LUXHAUS in Georgensgmünd

Gelegentlich der traditionellen Herbstveranstaltung der Gruppe Spalt im KV Roth wurde eine Führung durch die im Georgensgmünder Industriegebiet ansässige Firma LUXHAUS geboten. Etwa 30 Teilnehmer wurden bei einem Imbiss von Anna Maria Wechsler begrüßt und durch Michael Gruber, Dipl.-Ing. Holztechnik und Mitglied der technischen Betriebsleitung, über die Firmenstruktur und den Ablauf der Führung informiert.

Das Unternehmen zählt zu den führenden Herstellern von Fertighäusern. In Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie in den Benelux-Ländern sind LUX-Häuser zu finden, gefertigt wird in Georgensgmünd. Unter den etwa 300 Mitarbeitern findet man u.a. Schreiner, Zimmerer, Verputzer, Installateure und kaufmännisches Personal. Der in dritter Genration inhabergeführte Betrieb bildet derzeit etwa 20 junge Leute in den Berufen Zimmerer, Industriekaufmann und Bauzeichner aus.

Sämtliche Wandelemente werden 1:1 mit CAD vorgezeichnet; nicht standardisierte Größen werden von Hand zugeschnitten. LUXHAUS hat die „Climatic-Wand“ entwickelt, die beste Dämmeigenschaften besitzt, durch diffusionsoffene Bauweise Wohngesundheit bietet und aufgrund des Materiales Holz extrem nachhaltig ist. Als Beispiel führt man für ein LUXHAUS mit 122 m^2 Wohnfläche an, dass dafür 38 m^3 Nadelholz verbaut werden, die 26 Tonnen (!) CO[2] über die gesamte Lebensdauer des Hauses binden. (Um die gleiche Menge CO[2] zu emittieren, könnte man mit einem 105 PS starken Audi A3 eine Strecke von 263.000 km fahren.)

Die beeindruckend großen Werkshallen enthalten Materiallager mit teils automatischer Entnahme und Weiterleitung, Rahmenbauvorrichtungen, Pressen (65 Zylinder mit ca. 300 to Gesamtdruck), Verputzerei und Sonderfertigung. Um die Teile für ein Haus abzufahren, werden im Schnitt 3 LKW benötigt. Für besonders schwer zugängliche Baustellen steht ein Fahrzeug bereit, an dem sämtliche Achsen per Funk einzeln lenkbar sind.

Die Jahresproduktion liegt bei etwa 290 Häusern, wobei zwischen Standardhaus und individueller Aufteilung gewählt werden kann. Von der ersten Planung bis zum Aufrichttermin vergeht im Schnitt ein Jahr. Die Fertigungsdauer selbst liegt bei etwa einer Woche. Auf dem Firmengelände befindet sich neben dem attraktiven Musterhaus das derzeit im Entstehen begriffene LUXHAUS „Grashüpfer“, einer Kinderkrippe des BRK, dessen Nähe zum Gewerbegebiet für dort tätige Eltern günstig ist.

Dipl.-Ing. Michael Gruber mit den Teilnehmern in einer Werkshalle Text und Bild von Claus Raumberger

blog/2014/10/31/besichtigung_der_firma_luxhaus_in_georgensgmuend.txt · Zuletzt geändert: 2014/10/31 00:00 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge